Sie sind hier

Der Guss von Lettern mit dem Handgießinstrument

Die wichtigste Idee Gutenbergs, der Druck mit beweglichen Lettern, erforderte eine Vorrichtung, mit der die große Anzahl von Druckbuchstaben hergestellt werden konnte. Diese Vorrichtung war das Handgießinstrument.

In der Offizin wird eine Nachbildung dieses Gerätes gezeigt. Über einem Ofen wurde das Gießmetall geschmolzen und in das Instrument gegossen. Nach Öffnung des Geräts fällt der Rohbuchstabe heraus. Ein Arbeiter entfernt den Eingusszapfen, die Grate und bringt den Buchstaben auf die einheitliche Druckhöhe.